GEBÄUDE UND SCHULGELÄNDE



Wie ist das DHG-Schulgelände aufgebaut?

 

Der nachfolgende Gebäudeplan zeigt Alt- und Neubau des Deutschherren-Gymnasiums.

Quelle: https-//www.unser-stadtplan.de/stadtplan/aichach/kartenstartpunkt/stadtplan-aichach.map
Quelle: https-//www.unser-stadtplan.de/stadtplan/aichach/kartenstartpunkt/stadtplan-aichach.map

Wie sehen Alt- und Neubau von außen aus?

 

der Altbau mit Sitzgelegenheiten und Haupteingang, hier in einer Zeichnung eines begabten Schülers

der Neubau, östlich vom Altbau gelegen


Welche Räumlichkeiten finden sich im Neubau?

 

Im Neubau befinden sich die Neue Aula, die beiden Computerräume, die Musiksäle und die Räumlichkeiten der OGTS. Hier können sich unsere Schüler und Schülerinnen in der Kantine mit Brotzeit versorgen, hier erhalten sie nach der Schule auch ein Mittagessen.  

 

 

die Neue Aula

das Schulorchester vor der Veranstaltungsbühne bei der Begleitung des Schulchors 


Wo befinden sich die Klassenzimmer der 5. Klassen?

 

Die Klassenzimmer der 5. Klassen befinden sich im Altbau im 5. Stock. Bis zu fünf Klassen können hier auf einer Etage unterrichtet werden. Auf diese Weise begegnen sich die Schüler und Schülerinnen eines Jahrgangs möglichst oft. Unsere Lernlandschaften vor den Klassenzimmern ermöglichen ein kooperatives und eigenständiges Arbeiten der Schüler und Schülerinnen in Gruppen. 

 

Im Altbau gibt es zwei Treppenhäuser, die man beim Betreten des Gebäudes durch den Haupteingang sofort erblickt. Hier gelangen alle Schüler und Schülerinnen zuverlässig in die Stockwerke 1, 2, 3, 4, 5 und auch in das Untergeschoß.

 

Hilfreich sind auch die Raumnummern: Die erste Ziffer bezeichnet das Stockwerk.

 

ein Grundriss des Altbaus mit Raumnummern


Wie sehen die Klassenzimmer aus?

 

 

ein Klassenzimmer im fünften Stock 



Wie umfangreich ist die Ausstattung mit modernen Medien?

 

Alle Klassenzimmer und Fachräume im DHG verfügen über einen Internetzugang, einen PC, eine Dokumentenkamera und einen fest installierten Beamer. Die Klassenzimmer sind nach wie vor auch mit Kreidetafeln ausgestattet.

 

 

Dokumentenkamera, Computer (Beamer) als Grundausstattung

gute Lesbarkeit der Anschriebe durch Projektionen auf die Leinwand


Wie sehen die Fachräume aus?

ein Musiksaal im Neubau


unsere Fachräume in NuT und Biologie



Wie viele Computerräume gibt es?

 

Im Neubau wurden zwei Computerräume mit insgesamt 68 Schüler-PCs eingerichtet. Diese werden sowohl für den Informatikunterricht als auch für andere Fächer genutzt.

 

Darüber hinaus können die Schüler und Schülerinnen 5 PC-Arbeitsplätze in der Bibliothek und 10 PC-Arbeitsplätze im Internetcafé nutzen.

 

 

ein Computerraum im Neubau


Gibt es Tablet-Klassen am DHG?

 

Ab der sechsten Jahrgangsstufe gibt es am DHG mindestens eine Tablet-Klasse, sofern dies von den Eltern gewünscht wird.

 

In den höheren Klassen stellen wir es unseren Schülerinnen und Schülern frei, mit dem Tablet zu arbeiten, auch wenn sie nicht in einer reinen Tablet-Klasse sind. Die Schulbücher erhalten die Lernenden als elektronische Dateien, soweit vorhanden.

 

 

eine Tabletklasse


Wozu dient die Lernmittelbücherei?

 

Jeder Schüler erhält am Schuljahresbeginn alle lernmittelfreien Bücher, die die Schule verwendet, zur kostenlosen Nutzung bereitgestellt. m Schuljahresende werden die Bücher wieder eingesammelt.

 

Zur Nachhilfe, Vorbereitung auf Prüfungen und zum Schließen alter Lücken können Bücher gegen ein Pfand von 10 Euro pro Buch entliehen werden.

 

In den sechsten und siebten Klassen gibt es in den Tablet-Klassen zusätzlich digitale Bücher. Ab der achten Klasse gibt es die Möglichkeit, mit der digitalen Schultasche zu arbeiten. Hierfür organisiert der Elternbeirat Sammelbestellungen für eBooks.

 

Die Lernmittelbücherei ist jeden Freitag in den Pausen geöffnet.                                                                                                                (Tanja Mair)

 

die Lernmittelbücherei


Welche Sportstätten stehen zur Verfügung?

 

Auf dem Schulgelände befindet sich eine Vierfachturnhalle am nördlichen Ende. Östlich vom Neubau des Gymnasiums befindet sich das Landkreisstadion. Für den Schwimmunterricht nutzen wir das Hallenbad an der Schulstraße. Alle Sportstätten befinden sich also auf dem Schulgelände selbst oder in unmittelbarer Nähe.

 

die Vierfachturnhalle 

Schüler und Schülerinnen beim Sportturnier im Landkreisstadion