Physik


PHYSIK

 

„Phantasie ist wichtiger als Wissen,

denn Wissen ist begrenzt.“

Albert Einstein (1879 - 1955)

 

„In der Physik werden Naturphänomene sowie Aufbau und Eigenschaften der Materie modellhaft beschrieben; ihre Forschungsinhalte reichen von den elementaren Bausteinen der Materie bis hin zum Aufbau des Universums. Physikalische Forschung ist durch das Wechselspiel von Theorie und Experiment gekennzeichnet, ihre Ergebnisse und Arbeitsmethoden sind wegweisend für andere Naturwissenschaften. […]

 

Viele Kinder und Jugendliche interessieren sich für Naturerscheinungen und deren Erklärungen. Das hochtechnisierte Lebensumfeld, in dem wir heute leben, führt sie zu weiteren Fragen, deren Beantwortung eine naturwissenschaftliche Grundbildung erfordert.“                                                          

(aus dem Fachprofil Physik des LehrplanPLUS Bayern)

 

Physik beginnt bereits in der 7. Jahrgangsstufe als Teil des Faches „Natur und Technik“ mit der Erkundung von elementaren Basiskonzepten aus der Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler.

 

Bis zur Oberstufe ist Physik als sogenanntes MINT-Fach (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) Teil des Pflichtunterrichts, unabhängig vom gewählten Schulzweig (sprachlich bzw. naturwissenschaftlich-technologisch).

 

Die Darstellung der Inhalte im Unterricht erfolgt dabei auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen, von der anschaulichen Beschreibung der Phänomene bis hin zur abstrakten mathematischen Formulierung der Modelle.

 

Wesentlicher Bestandteil des Physikunterrichts sind Experimente. Wo immer es möglich ist, sollen unsere Schülerinnen und Schüler durch eigenständiges Experimentieren physikalische Zusammenhänge erforschen und dadurch elementare Naturgesetze erkennen. Im naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasium gibt es dafür in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 eigene Übungsstunden. Für diese Schülerübungen ist das Deutschherren-Gymnasium durch verschiedene Übungs­kästen gut ausgerüstet.

 

Unser Dank geht dabei sowohl an unseren Förderverein für die Anschaffung von Übungskästen zur Mechanik als auch an das P-Seminar Physik 2016/2018 für die Zusammenstellung von Kästen zur Elektrik.